NIO | Endlich auch in Europa

Europa-Start: NIO verkauft smarte Premium-EVs in Norwegen

06 May 2021

Europa-Start: NIO verkauft smarte Premium-EVs in Norwegen

  • Charging-Infrastruktur: NIO bringt Power-Swap-Technologie nach Europa
  • SUV und Limousine: Mit NIO ES8 und NIO ET7 kommen zwei Flaggschiffmodelle auf den europäischen Markt
  • Brand-Experience: Erstes NIO House außerhalb Chinas entsteht in Oslo

NIO, ein Pionier und Hersteller von smarten Premium-Elektrofahrzeugen, startet mit seinem Europa-Geschäft in Norwegen. Das 2014 gegründete Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, NIO als globale Marke zu etablieren. „Wir betreiben seit 2015 unser Designcenter in München, in Oxford sitzt ein Performance-Team, in San José im Silicon Valley haben wir unser Software-Team. Mittlerweile beschäftigen wir mehr als 9000 Mitarbeiter aus 45 Ländern. Wir sind als erstes in China in den Markt gegangen. Jetzt geht es darum, unsere Marke und unsere Produkte in Europa einzuführen“, sagt NIO CEO und Gründer William Li.

NIO Announces Norway Strategy

NIO Power: Laden in drei Minuten

NIO beabsichtigt, sein gesamtes Produkt- und Serviceportfolio in Europa zu etablieren - inklusive der innovativen NIO-Power-Swap-Technologie, die es ermöglicht, die Fahrzeugbatterien innerhalb von drei Minuten automatisch auszutauschen. Die ersten vier Stationen sollen noch 2021 in Betrieb genommen werden. Weitere Swap Stationen kommen 2022 hinzu, so dass in Norwegen ein Power-Netzwerk entstehen wird, welches unter anderem die fünf wichtigsten Städte und verkehrsreichsten Routen abdeckt. Zusätzlich wird NIO auch sein eigenes Supercharger-Netzwerk in Norwegen aufbauen. Mit NIO Power Home wird das Angebot um eine für Zuhause entwickelte Ladelösung ergänzt. NIO-Usern in Norwegen bietet das Unternehmen somit eine einzigartige Charging-Experience.

Norway's First Service Center

NIO Service: Premium-Dienstleistungen auf Abruf

Als Premium-Brand bietet NIO spezielle Services, darunter NIO-eigene mobile Servicefahrzeuge, die auf Abruf bereitstehen, um einfache Reparatur- und Wartungsarbeiten vor Ort durchzuführen. Desweiteren bietet NIO seinen Usern einen Hol-und-Bring-Service für die Fahrzeuge, womit dem User Fahrten zum Servicecenter abgenommen werden. Die Premium-Services basieren auf dem Aufbau eines vollwertigen NIO-Service- und Auslieferungszentrums in Oslo. Zusätzlich wird NIO 2021 ein Servicenetzwerk in vier weiteren Städten (Bergen, Stavanger, Trondheim und Kristiansand) aufbauen. 2022 wird das Angebot durch ein Kooperationsnetzwerk mit zusätzlichen autorisierten Partnern landesweit komplettiert.

NIO House: Der Treffpunkt für die User Community

Hui Zhang, Vice President NIO Europe: „Jetzt legen wir los. Im März haben wir eine norwegische Tochtergesellschaft gegründet, unser Kernteam steht. Wir werden unsere User direkt über das Internet ansprechen.“ Als User-Enterprise setzt der Vertrieb auf das O2O-Prinzip: Online über die NIO App und digitale Kanäle wie die Website nio.com. Beim Offline-Vertrieb konzentriert sich NIO auf ein eigenes Netz von Lifestyle-Locations. Um den Nutzern in Norwegen dieses Erlebnis bieten zu können, wird NIO im Sommer ein 2000 Quadratmeter großes NIO House im Zentrum von Oslo eröffnen. Dort wird ein besonderer Treffpunkt für NIO-Nutzer und Fans der Marke geschaffen. Rund 40 Minuten halten sich Kunden in einem NIO House durchschnittlich auf. Mit unterschiedlichen Erlebnisräumen (u.a. Gastronomie, Kinderspielplatz, Konferenz-Räume) bindet NIO seine User noch stärker an die Marke. Vier weitere exklusive NIO Spaces werden 2022 in Bergen, Stavanger, Trondheim und Kristansand hinzukommen. Mit diesem Konzept (O2O) sieht sich NIO als Vorreiter einer globalen Transformation des Vertriebs von Fahrzeugen.

NIO Announces Norway Strategy

ES8 und ET7: SUV macht den Anfang, Limousine folgt

Der NIO ES8, das Flaggschiff unter den smart electric SUVs mit einer elektrischen Reichweite von rund 500 Kilometern (WLTP), ist das erste Modell, das NIO in Europa platziert. NIOs vollelektrische smarte Limousine ET7 wird 2022 folgen. Vorbestellungen für den ES8 sind ab Juli 2021 möglich. Die ersten Fahrzeuge werden voraussichtlich ab September 2021 ausgeliefert.

NIO User Community: Vielfältige Interaktion zwischen Marke und User

Als User Enterprise geht es NIO um mehr als ein Elektroauto. Der Nutzer steht klar im Fokus. Um die Interaktion zwischen User und Marke so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, hat NIO eine eigene App entwickelt. Die NIO App wird auch in Europa erhältlich sein. Neben der App gibt es weitere Interaktionsmöglichkeiten: in Norwegen wird es ein „User Advisory Board“ geben, das es den Usern ermöglichen soll, zur zukünftigen Entwicklung der gesamten Marke NIO in Europa aktiv Ideen beizusteuern. User Feedback gilt als wesentlicher Faktor für die Weiterentwicklung der Marke. NIO wird außerdem den Blue Point Plan einführen, um die Nutzer zu ermutigen, Emissionen zu reduzieren. Damit ist NIO das weltweit erste Automobilunternehmen, das seinen Nutzern hilft, die Reduzierung von Kohlenstoffemissionen zu zertifizieren und mit den CO2-Zertifikaten zu handeln.

NIO-CEO William Li : „Da Norwegen an der Spitze der E-Mobilität und des nachhaltigen  Wachstums steht, verbunden mit einer hohen Kaufkraft im Vergleich zu anderen Ländern, ist Norwegen ein extrem attraktiver Markt für NIO in Europa. Norwegen und NIO passen perfekt zusammen."

NIO Life, NIOs eigene Lifestyle-Marke, kommt ebenfalls nach Europa und startet in Norwegen mit einer Partnerschaft mit den lokalen Künstlerinnen ANETTE MOI und SANDRA BLIKAS. Zusammen mit den beiden Künstlerinnen werden Produkte mit norwegischem Thema entwickelt, die sowohl in Norwegen als auch in China verkauft werden.

„In Norwegen beginnt ein neues Kapitel der Elektromobilität. So wie das Smartphone das Mobiltelefon abgelöst hat, so werden smart EVs nun das Kundenerlebnis neu definieren. Ein NIO-Fahrzeug zu besitzen bedeutet,  Zugang zu aufregenden Möglichkeiten und Gemeinschaften zu erhalten, die das Leben der Nutzer über ein Premium-Elektrofahrzeug hinaus bereichern werden. Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, in Norwegen eine Community rund um NIO aufzubauen", sagt Marius Hayler, Geschäftsführer von NIO Norway AS.


Über NIO:

NIO’s Mission ist es, mit smarten Premium-Elektrofahrzeugen und einem herausragenden Nutzererlebnis Lebensfreude zu vermitteln. NIO wurde im November 2014 als globales Elektroautounternehmen gegründet. Das Unternehmen beschäftigt über 7.000 Mitarbeiter in erstklassigen Forschungs- und Entwicklungs-, Design- und Fertigungszentren in Shanghai, Peking, San Jose, München, Oxford und weiteren Standorten. Im Jahr 2015 war NIO Titelsponsor des Siegerteams der Fahrerwertung während der ersten ABB FIA Formel-E-Saison. Im Jahr 2016 präsentierte NIO eines der schnellsten Elektroautos der Welt, den EP9. Der EP9 stellte den Rundenrekord für ein Elektrofahrzeug auf der Nürburgring Nordschleife und drei weiteren Strecken von Weltruhm auf. Im Jahr 2017 präsentierte NIO sein Vision Car EVE und vermeldete, dass der NIO EP9 einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für ein autonomes Fahrzeug auf dem Circuit of the Americas aufgestellt hat. Am 28. Juni 2018 begann NIO offiziell mit der Auslieferung des ES8, eines 7-sitzigen Hochleistungs-Elektro-SUVs in China. Seit September 2018 ist NIO an der New Yorker Börse gelistet. Am NIO Day am 15. Dezember 2018 launchte NIO offiziell den leistungsstarken elektrischen Langstrecken-SUV NIO ES6, der seit Juni 2019 serienmäßig ausgeliefert wird. Am NIO Day am 28. Dezember 2019 launchte NIO offiziell das leistungsstarke Smart Electric Coupe SUV EC6. Die Auslieferung der überarbeiteten Version des ersten Serienfahrzeugs ES8 wurde am 19. April 2020 gestartet. Die Auslieferung des Smart Electric Coupe SUV EC6 startete am 25. September 2020. Am 9. Januar 2021 wurde der NIO ET7, die erste smarte vollelektrische Limousine mit autonomer Fahrfunktion, offiziell vorgestellt.

Pressekontakt

Florian Otto

Florian Otto
Director Communications and Public Affairs Europe
florian.otto@nio.com
+49 162 2071652 (p)

Felix Buchner

Felix Buchner
Senior Associate Communications and Public Affairs Europe
felix.buchner@nio.com
+49 (0) 171 681 6372 (p)